CARESCAPE R860 Lungenprotektion: Spezifikationen

Beatmungsmodi

  • A/C VC (volumenkontrolliert)
  • A/C PC (druckkontrolliert)
  • A/C PRVC (druckgesteuert und volumenkontrolliert)
  • SIMV VC (Synchronized Intermittent Mandatory Ventilation, volumenkontrolliert)
  • SIMV PC (Synchronized Intermittent Mandatory Ventilation, druckkontrolliert)
  • CPAP/PS (Kontinuierlicher positiver Atemwegsdruck/Druckunterstützung)
  • SBT (Spontanbeatmungstest)
  • APRV* (Airway pressure release ventilation)
  • BiLevel* (BiLevel-Atemwegsdruckbeatmung)
  • BiLevel VG* (BiLevel-Atemwegsdruckbeatmung mit Volumengarantie)
  • SIMV PRVC* (Synchronized Intermittent Mandatory Ventilation, druckgesteuert, volumenkontrolliert)
  • VS* (Volumenunterstützung)
  • NIV* (Nicht-invasive Beatmung)

FRC INview (optional)

  • Messung der funktionalen Residualkapazität / EELV  – Wash-In- und Wash-Out-Methode zur Bestimmung von 2 verschiedenen FRC/EELV-Werten
  • Numerische und grafische Darstellung des FRC/EELV-Werts
  • Anzeige der 5 zuletzt gewählten FRC-Verfahren
  • PEEPe,Cstat und PEEPi werden zu jeder FRC/EELV dargestellt
  • Trendprotokollierung::
    • FRC/EELV-Messwerte
    • Beatmungseinstellungen und -verfahren, die sich auf das FRC/EELV-Verfahren auswirken können
  • Automatische FRC/EELV-Messungen nach programmierbaren Zeitintervallen

Lung INview (verfügbar mit SpiroDynamics und FRC INview)

  • Integriert SpiroDynamics und FRC INview in das PEEP-INview-Verfahren
  • Ermittelt bei jeder FRC/EELV-Messung den Volumenbetrag zwischen den dynostatischen Kurven
  • Schätzung des Rekrutierungsvolumens

Momentaufnahme erstellen

  • Sofortige Aufnahme und Speicherung kritischer Daten direkt vom CARESCAPE R860-Bildschirm
  • Gespeicherte Daten:
    • Alle verfügbaren Kurvendaten (15 oder 30 Sekunden)
    • Alarmmeldungen (Aktuell aktive Alarmmeldungen)
    • Alle gemessenen ParameterAlle eingestellten Beatmungsparameter
  • Momentaufnahmen: 10 aktuellste
  • Cursor: Bewegen des Cursors über Kurven zum Anzeigen spezifischer Messwerte

SpiroDynamics

  • Trachealdruck – Volumen-Schleife wird angezeigt
  • Dynostatische Kurve zeigt Ruhedehnungskurve unter dynamischen Verhältnissen
  • Trachealdruck gemessen mit GE-Intratracheal-Drucksensor – Direkter Anschluss an den CARESCAPE R860 - Zusatzdruckanschlus
  • 3-Punkt-Compliance-Messung
    • bei 5–15 % des Atemzyklus
    • bei 45-55 % des Atemzyklus
    • bei 85-95 % des Atemzyklus
  • Speichern von bis zu 6 SpiroDynamic-Schleifen
  • Speichern von bis zu 6 dynostatischen Kurven
  • Überlagerung der aktuellen Schleife durch Schleifen und/oder Kurven
  • Cursor kann auf alle angezeigten Schleifen und Kurven angewendet werden – Druck- und Volumenwerte werden an der Cursorposition angezeigt
  • Ppeak, PEEPe, Compliance und Pmean

PEEP INview (verfügbar mit FRC INview)

  • Misst FRC/EELV bei bis zu 5 verschiedenen PEEP-Werten
  • Grafische und numerische Anzeige von FRC/EELV-Werten
  • Benutzerwählbare Anfangs- und Endwerte für den PEEP Range
    • Beatmungsgerät verteilt die zusätzlichen PEEP-Werte gleichmäßig
    • PEEP-Messreihe kann steigend oder abnehmend durchgeführt werden
  • PEEPe,Cstat und PEEPi werden zu jeder FRC/EELV dargestellt

Vent-Berechnungen

Daten von CARESCAPE R860 und externe Laborergebnisse werden zur Berechnung der folgenden Werte verwendet:

  • PAO2 – Alveolarer partieller Sauerstoffdruck
  • AaDO2 – Alveo-arterielle Sauerstoffdruckdifferenz
  • Pa/FiO2 – Sauerstoffsättigungsindex   
  • PaO2/PAO2 – Alveo-Arterielle Sauerstoffdruckdifferenz
  • CO – Herzzeitvolumen
  • OI – Sauerstoffindex
  • SSpO2/FiO2 – Sättigung FiO2
  • Vd/Vt – Totraumbeatmung
  • Vd – Totraumvolumen
  • VA – Alveolare Ventilation

Tubuskompensation

  • Kompensationstyp: Elektronische Tubuskompensation
  • Kompensation für: Endotracheal- und Tracheotomietuben
  • Schlauchdurchmesser: 5 bis 10 mm
  • Kompensationswert: 25 bis 100 %

Nicht-invasive Beatmung (NIV) (optional)

  • Maskenbeatmung: Ja
  • Integrierter spezieller Algorithmus zur Leckagenerkennung

Automatische Patientenerkennung (APD)

  • Patienten-rekonnektion: Automatische Erkennung im Standby
  • Erkennungskriterium: Gegendruck zum Bias-Flow

News

24.08.18
**** KARRIERE ****

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir neue MitarbeiterInnen.

26.07.18
Sanitas Partnerschaft mit der österr. Bundespolizei (BMI)

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Firma Sanitas das Bundesministerium für Inneres...

28.06.18
TFZ-Kurse Herbst 2018

Die aktuellen Termine für unsere TFZ-Fortbildungen im Herbst 2018 stehen fest.


Impressum und Datenschutz  Seite drucken  Sanitas Sitemap